Goldenberg Europakolleg

Archiv Technik-Stand als Zuschauermagnet

Technik-Stand als Zuschauermagnet

Premiere des Goldenberg Europakollegs auf Hürther Wirtschaftstag 2022

Hürth. Eine gute Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und alte Beziehungen zu pflegen: der Hürther Wirtschaftstag 2022. Für das Goldenberg Europakolleg war es eine Premiere, als Aussteller dabeizusein. Das diesjährige Motto lautete „Strukturwandel – Chancen ergreifen, Zukunft gestalten“ und der Goldenberger Stand griff dieses Motto inhaltlich auf: Die Besucher*innen bewunderten den 3-D-Drucker, der farbenfrohe filigrane geometrische Modelle ausgab. Daneben lockten VR-Brillen zum Erkunden einer virtuellen Hantelbank und zu einer Besichtigung der Stadt Hürth. Laborapparatur aus dem Wesselinger Standort des Berufskollegs gab Einblicke in die Arbeitswelt der Verfahrenstechniker*innen. Eine im doppelten Sinne praktische Art, um die vielfältigen Bildungsgänge des Berufskollegs zu präsentieren sowohl im dualen als auch im vollzeitschulischen System. Christa Derigs von der Wirtschaftsförderung Hürth begrüßte es, dass auch Bildungsinstitutionen das Angebot der gewerblichen Aussteller abrundeten.

… weiterlesen …

Bayer Schulförderprogramm für Höhere Berufsfachschule


Nachhaltiges Schülerprojekt von Jury ausgezeichnet

Leverkusen/Wesseling. Nachhaltigkeit und neue Technologien gehen Hand in Hand am Goldenberg Europakolleg in Wesseling. Davon konnte Chemielehrer Michael Nehls die Jury des Bayer Schulförderprogramms überzeugen. Mit den Schülerinnen und Schülern seines Bildungsganges, der Höheren Berufsfachschule für Labor- und Verfahrenstechnik, arbeitet er im laufenden Schuljahr an einem Projekt, von dem kommende Schülergenerationen profitieren werden. Ziel des Projekts: Modelle für den Biologieunterricht aus dem 3-D-Drucker selbst herstellen.

Die 3-D-Drucker wurden zum Teil mit Strom aus einer Speicherbatterie versorgt, die vorher durch die schuleigene Photovoltaikanlage gespeist wurde. Damit erfüllt das Projekt die Anforderungen an ein nachhaltiges Projekt.

Michael Nehls freut sich vor allem darüber, dass er das Projekt trotz der Corona-Pandemie durchführen konnte, denn er ist überzeugt: „Gemeinsames Arbeiten in der Gruppe führt zu ganz anderen Ergebnissen als das isolierte Lernen zuhause. Vor allem der Zuwachs der Sozialkompetenzen spielt für die Jugendlichen eine große Rolle. Das gegenseitige Erklären und Aufteilen der Arbeitsschritte werden auch im späteren Berufsleben von ihnen verlangt werden.“ … weiterlesen …

Industrie 4.0

Erste Absolventen des Zertifikates „Digitale Fertigungsprozesse“

Im Rahmen des Schulentwicklungsschwerpunktes „Industrie 4.0“ erwerben die Berufsschüler*innen am Goldenberg Europakolleg grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen zu digitalen Fertigungsprozessen und dem digitalen Wandel in produzierenden Unternehmen. Für unsere Auszubildenden sind Themen wie IT-Security, Virtual Reality, Cyber-physische Produktionssysteme und vernetzte Fertigungssysteme, digitaler Zwilling, Smart Maintenance-Strategien, Additive Fertigungsverfahren, Internet of Things und Big Data in Zukunft kein reines Fachchinesisch mehr.
Mit Abschluss des dritten Ausbildungsjahres haben Schüler*innen aus den Bildungsgängen der Industriemechaniker*innen und Mechatroniker*innen im Rahmen ihrer Ausbildung den ersten Durchgang der am Goldenberg Europakolleg angebotenen Zusatzqualifikation „Digitale Fertigungsprozesse“  erfolgreich abgeschlossen.

… weiterlesen …

Orientierung bei weiterführenden Abschlüssen

Informationstag der Berufsfachschulen 1 und 2 in Hürth

Du willst Orientierung finden, ein Berufsfeld ausprobieren und dabei den nächsthöheren schulischen Abschluss (10A/10B, Qualifikationsvermerk) erlangen?

Das geht!

Komm am Dienstag, 26. April, von 13 Uhr bis 17 Uhr

zum Goldenberg Europakolleg nach Hürth in die Duffesbachstraße 7

und lass dich beraten zu den Möglichkeiten der Berufsfachschulen 1 und 2 mit den Schwerpunkten Metalltechnik, Elektrotechnik, Chemietechnik oder Gestaltung.

Wir freuen uns auf euch!

Das Team der Berufsfachschule Typ 1 und 2
Frau Dohmen und Herr Clasen

… weiterlesen …

Frieden – Peace – Vrede – Pace – мир

Hier geht’s zum Film

Worte von unserer Pfarrerin Simone Drensler

Ein lebendiges Friedenszeichen sollte es sein. So lebendig, bunt und vielfältig wie die Gemeinschaft am Goldenberg Europakolleg: An unserer Schule arbeiten und lernen Menschen verschiedenster Herkunft, Sprache, Religion oder politischer Überzeugung. Das Goldenberg atmet Diversität und Pluralität und darin liegen tolle Chancen – und auch Herausforderungen. Wir wissen: Frieden fällt nicht vom Himmel! Frieden will jeden Tag aufs Neue möglich gemacht und gestaltet werden. Frieden fordert uns heraus: Lasst Euch aufeinander ein! Hört Euch zu! Sprecht miteinander! Und habt Respekt vor der Würde des Anderen!

Viele unserer Schülerinnen und Schüler leben Europa – waren auf Malta, La Palma sowie in Finnland, Rumänien und Spanien und haben dort in Praktikumsbetrieben gearbeitet. Sie haben Erfahrungen mit fremden Sprachen, anderen Kulturen gemacht und mit ihren Begegnungen nachhaltige Kontakte geknüpft. Der Europäische Gedanke von der Einheit in Vielfalt gehört zu den Grundfesten unserer Schule! Dieser Gedanke durchwirkt unser gesamtes schulisches Miteinander: Er verspricht Frieden, Freiheit und Zukunft.

… weiterlesen …

Digitaltag am Goldenberg Europakolleg

Von Paradigmenwechsel und Postdigitalität

Der Digitaltag startete mit einem gelungenen Impuls von Axel Krommer – fundiert und doch kurzweilig – der eine soziohistorische Einführung in die Entwicklung unserer Kulturtechniken lieferte. Dem Tagesthema entsprechend wurde er live zugeschaltet und erschien überlebensgroß auf einer Leinwand, von wo aus er das versammelte Kollegium adressierte.

Vormittags und nachmittags gab es jeweils zwei Zeitschienen mit Sessions von A wie Audiodateien im Fremdsprachenunterricht bis X wie Xodo – einer Software zur PDF-Bearbeitung. Z tauchte ebenfalls auf in den ZUMpads, auf denen alle Teilnehmer*innen ihre Eindrücke in real time festhalten konnten.

Den größten Zulauf hatte die Session „Smartboard, Elmo & Co.“, hier platzte der Klassenraum aus allen Nähten. Die Fortgeschrittenen tummelten sich zeitgleich in Sessions zu „Remoteservice“, „LOGO-Programmierung“ u. Ä. Gut, dass für jeden etwas dabei war. … weiterlesen …

Unser Gesundheitstag

#missionmachertag am Goldenberg Europakolleg Hürth

Nachdem die letzten beiden Termine coronabedingt abgesagt werden mussten, konnte am 17.03.2022 endlich der #missionmachertag stattfinden. Vier Workshops zu den Themen Bewegung, Ernährung, Regeneration und Konfliktmanagement stimmten die Azubis der MBM, MAU und WTU auf das multimediale Gesundheitsprogramm der IKK classic ein. Dabei stand die Förderung von Gesundheitskompetenzen besonders im Fokus. Gesundheitsmanager*innen der IKK classic unterstützten die Durchführung vor Ort.
Seit 2020 nimmt das GEK am Gesundheitsprogramm der IKK classic Teil. Im letzten Schuljahr konnten die Klassen MBU und WTU bereits den 1. Preis bei der Quiz Challenge gewinnen. Seit dem Start von #missionmacher dreht sich alles um die multimediale Vermittlung eines ganzheitlichen Gesundheitsverständnisses. Das Programm richtet sich dabei direkt an die Azubis.
In speziell entwickelten Unterrichtsreihen zu den Themen Bewegung, Ernährung, Regeneration und Selbstmanagement werden ressourcenorientierte und alltagsnahe Lösungen erarbeitet. Herzstück und zentrales Medium zur Wissensvermittlung von #missionmacher ist eine interaktive App, in der maßgeschneiderte Inhalte, persönliche Challenges und eine Tagesablauffunktion enthalten sind. Vor allem in der zweiten Hälfte des Programmjahres steht auch die Gesundheit der Lehrkräfte verstärkt im Fokus. Auch für sie gibt es innerhalb des #missionmacher-Programms Broschüren und Podcasts mit zahlreichen Tipps für den (Berufs-)Alltag sowie speziell erarbeitete Maßnahmen zur Gesundheitsförderung.

… weiterlesen …

Bestenwettbewerb der Sto-Stiftung

Goldenberger Malerazubi gewinnt Grundausstattung
Unter dem Motto „Du hast es drauf – zeig’s uns!“ unterstützt die Sto-Stiftung seit vielen Jahren mit ihrem Bestenwettbewerb talentierten und förderbedürftigen Nachwuchs im Maler-, Lackierer- und Stuckateur-Handwerk. Lehrer*innen aller Berufsschulen konnten bis zum 15. Dezember 2021 je Stuckateur-, Maler- und Lackiererklasse eine förderwürdige Schülerin oder einen förderwürdigen Schüler anmelden. Unser Lehrendenteam des Maler/innenbildungsgangs hat aus der jetzigen Maleroberstufe (MAO) den Schüler Robin May für diesen Wettbewerb angemeldet. Er absolviert seine Ausbildung im Malerbetrieb Harry Damert in Hürth.

Mit dem Bestenwettbewerb fördert die gemeinnützige Sto-Stiftung angehende Maler, Lackierer und Stuckateure im letzten Ausbildungsjahr und unterstützt sie auf ihrem Weg zur Gesellenprüfung. Die Auszubildenden sollen damit zum einen für ihre schulischen Leistungen belohnt werden. Zum anderen soll ihnen das Werkzeug aus dem Koffer helfen, im Sommer 2022 eine gute Gesellenprüfung abzulegen. Die Koffer sind randvoll mit Profiwerkzeug und einem Tablet im Gesamtwert von je fast 1.000 Euro. Unser Auszubildender Robin May hat einen dieser begehrten Koffer gewonnen.

… weiterlesen …

Arbeit mit KI gestalten

WIRKsam gestalten

Das Goldenberg Europakolleg ist Valuepartner im Forschungsprojekt WIRKsam – Gestaltung der Arbeitswelt mit künstlicher Intelligenz in der Region

Das Goldenberg Europakolleg beteiligt sich als Valuepartner an dem BMBF-geförderten Forschungsprojekt WIRKsam. Im Rahmen des Forschungsprojekts entsteht ein Kompetenzzentrum zur künstlichen Intelligenz, welches u.a. für die regionale Wirtschaft konkrete technische Entwicklungen aus dem Feld der künstlichen Intelligenz durch Zugang zu Demonstratoren, Informationen und Qualifizierungsmaßnahmen zugänglich macht. Dadurch soll der Strukturwandel der Region unterstützt werden.

… weiterlesen …

Frischer Wind am Berufskolleg

Neuer Auftritt des Goldenberg Europakollegs in den Sozialen Medien

Hürth/Wesseling. Mit Karsten Oberländer, dem neuen Schulleiter, ist frischer Wind ins Goldenberg Europakolleg geweht. Seit August 2021 leitet er die Geschicke der beiden Schulstandorte in Hürth und Wesseling. Eine Neuerung, die er ganz klar im Gepäck hatte: „Das Goldenberg Europakolleg muss in der Kommunikation mit seinen Schülerinnen und Schülern – auch den zukünftigen – mit der Zeit gehen.“ Was bedeutet das für das Berufskolleg? Der schuleigene Instagram-Kanal wurde relauncht und wird nun nach und nach mit Content, neudeutsch für Beiträge und Fotos, gefüllt.

„Der Zeitpunkt für unseren Instagram-Relaunch ist genau richtig“, findet Sabine Staiger-Pannes, Lehrerin für Gestaltung und Digitale Medien. „Während der strengen Lockdowns konnten wir am Berufskolleg zwar das Unterrichtsgeschehen fast durchgängig aufrechterhalten, aber das Schulleben drumherum kam völlig zum Erliegen. Aber auch das macht Schule zu einem erheblichen Teil aus.“

Seit Beginn dieses Schuljahres finden wieder Veranstaltungen mit externen Besuchern statt beispielsweise bei Preisverleihungen. „Dieses vielfältige Schulleben mit Unterrichtsprojekten, aber auch kulturellen und sozialen Anlässen wollen wir in den sozialen Medien abbilden,“ erklärt Oberländer. … weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen.

Datenschutzerklärung