Chemikantin / Chemikant

Chemikantinnen und Chemikanten

  • sind Fachkräfte der chemischen Industrie im Bereich der Produktion
  • bereiten großtechnische Produktionsprozesse vor, starten und überwachen sie
  • sind für die Wartung und Instandhaltung technischer Anlagen zuständig
  • führen leichte Reparaturarbeiten an Rohrleitungen und Anlagenteilen durch
  • kontrollieren, protokollieren und vergleichen Messwerte
  • wenden Schutz- und Sicherheitsvorschriften im Umgang mit Gefahrenstoffen und technischen Einrichtungen an

Ausbildung

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (kann bei guten Leistungen auf 3 Jahre verkürzt werden)
  • Beginn der Ausbildung in unserer Region am 1. September eines Jahres
  • enge Zusammenarbeit zwischen Berufsschule und Betrieben (duales System)
  • Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK)
  • erster Prüfungsteil nach 1,5 Jahren, zweiter Teil nach 3 bzw. 3,5 Jahren
  • Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife (Voraussetzung: Fachoberschulreife)

Aufstiegschancen

  • Industriemeister (Fachrichtung Chemie)
  • staatlich geprüfter Techniker (Fachrichtung Chemie-, Verfahrens-, Farb- und Lacktechnik, Umwelttechnik)
  • Technischer Betriebswirt
  • Erwerb der Fachhochschulreife ermöglicht ein Studium (Fachrichtung Chemie oder Verfahrenstechnik) und Berufstätigkeit als Ingenieur (z.B. als Betriebsassistent oder Betriebsleiter)

Wo kann man sich bewerben?

  • Chemieunternehmen unserer Region

Ausbildungsbetriebe für Chemiekanten
 
Hier finden Sie die aktuelle Übersicht des Blockunterrichts für die Chemikanten
(Blockplan CH): Termine
 
Zur Anmeldung (Aufnahmeantrag für die Berufsschule)