Schilder- / Lichtreklamehersteller/in

Schilder- und Lichtreklameherstellerinnen und -hersteller

  • planen, organisieren und bearbeiten betriebliche Geschäftsprozesse,
  • beraten Kunden und führen Angebots- und Verkaufsgespräche durch,
  • entwickeln Kommunikations- und Gestaltungskonzepte selbständig und im Team,
  • entwerfen und gestalten manuell und rechnergestützt Kommunikations- und Werbemaßnahmen
  • stellen beleuchtete und unbeleuchtete Kommunikations- und Werbemittel her
  • fertigen manuell und digital Beschriftungen und bildliche Darstellungen aus unterschiedlichen Materilalien und in verschiedenen Techniken an
  • führen den Einbau von energieabhängigen Bauteilen und Baugruppen für Kommunikations- und Lichtwerbeanlagen durch
  • montieren, warten und demontieren beleuchtete und unbeleuchtete Kommunikationsmittel sowie Werbe- und lnformationsträger
  • kontrollieren die Arbeitsergebnisse und dokumentieren sie

Auf BERUFENET erklärt ein Film, welche Aufgaben zum Berufsfeld „Schilder- und Lichtreklamehersteller/in“ gehören: Video „Schilder- und Lichtreklamehersteller/in“

Ausbildung Schilder- und Lichtreklamehersteller

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht des Unterrichts für die Schilder- und Lichtreklamehersteller (Wochenblockplan WT): Termine

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildung durch Betriebe in Zusammenarbeit mit der Berufsschule
  • Bei einem erfolgreichen Abschluss mit der Note 3,0 und dem Fach Englisch erhalten Sie die Fachoberschulreife.

Arbeitsgebiet

Schilder- und Lichtreklamehersteller/innen gestalten und realisieren nach Kundenwünschen und eigenen Entwürfen Kommunikations- und Werbemaßnahmen für den Innen- und Außenbereich. Sie entwickeln Gestaltüngskonzeptionen nach ästhetischen und werbewirksamen Kriterien und fertigen Kommunikations- und Werbegestaltungen unter Beachtung physikalischer, technischer und statischer Aspekte an. Dabei ist die Kundenberatung hinsichtlich der Umsetzung und Ausführung der Arbeiten ein wichtiger Bestandteil ihres Tätigkeitsfeldes.

Mögliche Kontaktadressen gibt es hier:
bei der Kreishandwerkerschaft Köln erhalten Sie weitere Informationen und Links zur Innung und zu Ausbildungsbetrieben.

 

Zur Anmeldung (Aufnahmeantrag für die Berufsschule)