Gestaltungstechnische/r Assistent/in (FHR)

mit dem Ziel Fachhochschulreife

Schwerpunkt Grafikdesign und Objektdesigngta

 

Berufsbild

Gestaltungstechnische Assistenten mit dem Schwerpunkt Grafik- und Objektdesign unterstützen Grafik-, Produkt- oder Industriedesigner bei der Entwicklung und Gestaltung der äußeren Erscheinungsform von Produkten aller Art.

Sie entwickeln Ideen und Konzepte für Gestaltungsobjekte vom Signet oder Plakaten, Flyern etc. (Grafikdesign) über Einrichtungsgegenstände (Produktdesign) bis hin zum Ausstellungs- oder Shopkonzept (Raumdesign), setzen diese am Computer oder als Modell um und präsentieren ihre Werke dem Auftraggeber. Auch die Entwicklung von Marketingstrategien für ihre Produkte und Werbung gehören zum beruflichen Alltag.

Wir arbeiten deshalb in sogenannten Lernsituationen, d. h. Aufgabenstellungen, die an diesen Einsatzbereichen orientiert sind und Ihnen einen breiten Einblick in die unterschiedlichen Gestaltungs- bzw. Designbereiche bis hin zur Innenarchitektur und Architektur bieten.

Regelmäßig werden Sie Gelegenheit bekommen, mit realen Auftraggebern zusammenzuarbeiten und Ihre Werke nicht nur zu entwerfen, sondern auch in unseren Werkstätten umzusetzen und zu präsentieren. So arbeiten wir beispielsweise seit mehreren Jahren mit der Theatergemeinde Köln zusammen, für die wir den jährlich ausgeschriebenen Preis für Nachwuchsschauspieler, den „Puck“ gestalten dürfen.

Ausbildung

  • Aufnahmevoraussetzungen für die Fachhochschulreife:
  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)
    (Schülerinnen und Schüler, die mit einer nach der Klasse 9 des Gymnasiums erworbenen Berechtigung zum Besuchder gymnasialen Oberstufe aufgenommen wurden, erwerben mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 den Mittleren Schulabschluss (FOR).)
  • Fachliche Eignung (durch eine Eignungsprüfung nachgewiesen, zu der wir Sie nach Ihrer Anmeldung schriftlich einladen und damit auch über das Verfahren informieren)

Abschluss: Fachhochschulreife und Berufsabschluss
(„Staatlich geprüfte Gestaltungstechnische Assistentin“ bzw.
„Staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent“)

Die Ausbildung findet vollzeitschulisch statt und schließt nach drei Schuljahren mit folgenden Prüfungen ab:

Schriftliche Fachhochschulreifeprüfung:

  • in Gestaltungstechnik,
  • Deutsch/Kommunikation sowie
  • Englisch

Schriftliche Berufsabschlussprüfung:

  • in Präsentationstechnik sowie
  • im Fach ‚Digitale Gestaltung‘

Praktische Prüfung

 

Unterrichtsangebot

Der Unterricht des Bildungsgangs mit dem Ziel FACHHOCHSCHULREIFE findet in Vollzeitform über drei Jahre statt.

Folgende Fächer werden angeboten:

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Gestaltungstechnik
  • Digitale Gestaltung
  • Präsentationstechnik
  • Verfahrenstechniken
  • ggf. Marketing
  • ggf. Produktdesign
  • Mathematik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • Betriebspraktika, acht Wochen

Mögliche Fächer im Differenzierungsbereich:

  • Französisch oder Spanisch
  • Freies konstruktives Zeichnen
  • Design- und Kunstgeschichte
  • Informatik
  • Foto-Video-Produktion

Informieren Sie sich: Rufen Sie uns an unter 02233/94 22 50. Wir beraten Sie gerne! Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Anna Reuter.

Zur Anmeldung (Aufnahmeantrag für die vollzeitschulischen Bildungsgänge)