Goldenberg Europakolleg

Der traditionelle Gesundheitstag

Gesundheitstag 2015_1Der Gesundheitstag am 21. Mai fand getreu dem Kölner Motto: „Beim dritten Mal handelt es sich schon um Tradition“ statt

Hürth. Schüler und Lehrer nutzten den Tag, um sich mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen und die Aufmerksamkeit auf ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden zu legen. Alle Aktiven stellten sich ihr eigenes, individuelles Tagesprogramm zusammen und profitierten bei ihrer Auswahl von einer Vielzahl an Kursen, bedingt durch die gewachsene Zahl an Kooperationspartnern der letzten Jahre. Die Angebote waren den Bereichen Sicherheit, Ernährung, Bewegung, Umwelt, Drogenprävention und Entspannung zugeordnet: Aikido, Fitnesskurse, Stresstest, Entspannungstraining, Nahrungsmittelergänzung & Doping im Sport, Sexualpädagogik, Bewegungs-Check-up, Gesundheitstrainerlizenz, Drogenprävention, Koordinationsparcours, Organspende, ADAC-Sicherheitstraining, Schusskraftmessung Fußball, Longboarding, Bundesjugendspiele und Unicef-Sponsorenlauf.

Wie gewohnt fand die Veranstaltung im Hürther Stadion und auf dem Schulgelände des Goldenberg Europakollegs in Hürth statt. In der Schule wurden Sporthalle, Lehrerparkplatz, Aula und die Klassenräume im C- Gebäude genutzt. Im Stadion nahmen über 200 Schülerinnen und Schüler erfolgreich an den Bundesjugendspielen und dem UNICEF-Sponsorenlauf teil. Die Schülergruppen liefen jeweils für einen guten Zweck, für Schulen in Afrika und für eine gesundheitsförderliche Schulraumgestaltung. Insgesamt wurden rund 1000€ gespendet. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse TAU 1 waren besonders fleißig, weil sie allein bereits 480€ „erliefen“. Jonas Fiedler erzielte mit 40 Stadionrunden die beste sportliche Leistung, was in etwa einem halben Marathon entspricht.

Die Organisatoren des Tages Frau Winter, Herr Reisinger und Herr Pranke vom Team Gesunde Schule sind mit dem Verlauf des Tages mehr als zufrieden. Dies lag unter anderem an der besonders engagierten Unterstützung durch Kolleginnen und Kollegen, sowie Schülerinnen und Schüler. Außerdem freute sich das Team über das zahlreiche Erscheinen geladener Gäste. Schulleiter Matthias Herwartz, der für das Ressort Gesundheit verantwortlich ist, empfing an dem Tag Damen und Herren aus Politik, Industrie, Bildungswesen und der Jugendhilfe. Zu den Gästen gehörten Vertreterinnen und Vertreter des Schulausschusses, der Firmen Shell, Evonik, LyondellBasell, RWE, des ASH Sprungbrett, der Rhein-Erft-Akademie und der Jugendgerichtshilfe. Anschließend fand eine gemeinsame Begehung statt, um den Gästen einen Überblick zu vermitteln.

Letztlich belohnte sich jede Schülerin und jeder Schüler selbst, indem etwas für das eigene Wohlergehen getan wurde. Maßnahmen zu Verbesserung der Gesundheit haben einen positiven Einfluss auf Lernen und Bildung und dienen somit der gesamten Schule. Darüber hinaus bot sich die Gelegenheit der materiellen Belohnung. Durch ihre Aktivitäten an dem Tag waren die Jugendlichen nämlich zur Teilnahme an einem Gewinnspiel mit tollen Preisen, wie Wasserskifahren, House-Running und Bowling mit der ganzen Klasse berechtigt. Laut einiger Schüleräußerungen stellte die Verlosung der Preise am Ende aufgrund der Spannung in der Aula einen Höhepunkt der Veranstaltung dar.

Das Team Gesunde Schule möchte sich besonders bei unseren Kooperationspartnern bedanken:
ADAC, AOK Rheinland, BARMER GEK Hürth; Klettergarten Schwindelfrei Brühl, „De Bütt“ Familienbad der Stadt Hürth, „10 Pin“ Bowlingcenter Hürth, Wasserski Bleibtreusee Brühl, Entspannungspädagogin Frau Dahms, Sexualpädagogin Frau Andrea Engelberth, Fitnesstrainerin Lara Bertram und Ernährungsberaterin Susann Hempel. PRA

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung