Goldenberg Europakolleg

Different Places – Different Faces in Finnland

Chemielaboranten in Finnland Sommer September 2014 - Praktikum im Labor

Chemielaborantinnen absolvieren Praktikum in Kouvola und Kotka

Hürth/Kouvola/Kotka. Unsere Reise führte uns in den hohen Norden ins grüne, sonnige Finnland. Schon bei der Ankunft merkten wir, das wird ein Abenteuer! Es begann und endete mit der Suche nach dem richtigen Bus. Nach der Ankunft in Kouvola beziehungsweise Kotka begann die Inspektion der Betriebe. Die Gelassenheit der Finnen war schnell zu erkennen. In den Laboren wurden uns neue und abwechslungsreiche Aufgaben aufgetragen, die wir mit Freude absolvierten. Die Scheu vor der englischen Sprache verflog schnell und die Kommunikation fiel uns von Tag zu Tag leichter. Trotz der schüchternen Art der Finnen bemühten sie sich, uns in ihre Tätigkeiten zu involvieren. Auch wenn einige alltägliche Aufgaben sich als Herausforderung entpuppten, gingen wir sie stets mit Mut und Enthusiasmus an. In unserer Freizeit lockte uns die unberührte Natur. Dank der Tipps der finnischen Kollegen konnten wir auch das örtliche Shoppingcenter, Parks und Seen und das Meer auf Anhieb finden. Auch die Austauschschüler der finnischen Seite nahmen uns freundlich auf. Für ein erstes Beschnuppern gingen wir mit ihnen zum Bowling.

Der Betrieb in Kotka hatte viele verschiedene Analysen- und Aufgabengebiete zu bieten. Unsere Aufgabe bestand darin, den Quecksilbergehalt in Wasserproben mittels AAS (Atomabsorptionssprektrometer) zu bestimmen. Außerdem halfen wir beim Mikrowellenaufschluss von Gesteinsproben. Jedoch gehört in Finnland das Spülen ebenfalls zum Laboralltag. Chemielaboranten in Finnland Sommer September 2014 - Unberührte Natur

In Kouvola war es unsere Aufgabe, das energiereiche Abfallprodukt der Papierproduktion (Black Liquor) auf den Kohlenstoffgehalt zu analysieren. Zudem waren wir an der Methodenentwickung hierzu beteiligt. Auch die Analyse von Papier auf Chlor- und Sulfationen nach ISO-Norm war ein für uns neues Aufgabengebiet.

Zum krönenden Abschluss durften wir die Weltmetropole Helsinki erkunden. Neben Sightseeing stand für uns Mädels natürlich eine ausgiebige Shopping-Tour auf dem Programm.

Alles in allem kann man sagen, dass wir den Aufenthalt und die Sonne genossen haben und mit neuen Erfahrungen und Eindrücken im Gepäck unsere Heimreise nach Deutschland antreten können.

Chemielaboranten in Finnland Sommer September 2014 1 HP Chemielaboranten in Finnland Sommer September 2014 2 HP

Dunja, Julia, Fee, Simone

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung