Goldenberg Europakolleg

Endlich wieder Campus-Luft schnuppern …  

Maschinenbau-Abiturklassen erkunden TH Deutz

Hürth/Köln. Nach drei Jahren Corona-Pause konnten Herr Schulz und Frau Meyer am Nikolaustag endlich wieder mit ihren Abitur- und Fachabiturklassen den Campus der Technischen Hochschule Deutz besuchen. Unterwegs waren die Abschlussklassen der Technischen Assistent*innen für Konstruktions- und Fertigungstechnik (TA O) sowie die Maschinenbautechnischen Assistent*innen (TF O).

Auf dem Programm stand als erstes eine allgemeine Studienberatung durch Herrn Dr. Marco Mora, der schon einige unserer Abschlussklassen bei ihrer Entscheidungsfindung begleitet hat.  

Die Schüler*innen der TA O und TF O erfuhren viel über die Bachelor- und Masterstudiengänge der TH am Campus Deutz und landesweit, das duale Studium, Anmeldeverfahren und Zulassungsvoraussetzungen.  

Dann ging es auch schon in die Lehrveranstaltungen. Im Vorfeld hatten die angehenden Abiturient*innen Veranstaltungen aus den Bereichen Bauingenieurswesen, Elektrotechnik, Erneuerbare Energien und (klassisch) Maschinenbau ausgewählt. Hier freute sich Herr Schulz, noch einmal in den Beginn der Lehre eintauchen zu können.     

Selbstbewusstes Fazit der Goldenberger Schüler*innen: Den Vorlesungen Mechanik 1 und Maschinenelemente 1 konnten sie aufgrund ihres Vorwissens aus dem Maschinenbautechnik- und Mathematikunterricht in groben Zügen folgen.  

Nach einer kurzen Pause mit der Möglichkeit, das Mensa-Café zu besuchen und Studierende und ehemalige Goldenberger von weitem zu beäugen, traf die Gruppe Herrn Thomas Müller, den Dekan der Fakultät 07, im Foyer des Campus Deutz.   

Dann ging es in die Laborführungen in den Fachbereichen Elektrotechnik, respektive Nachrichten- und Automatisierungstechnik.   

Die Dozent*innen und Studierenden konnten den Schüler*innen einen spannenden Einblick in die Entwicklung der Technologie im Bereich der erneuerbaren Energien, der Technischen Akustik, der Robotik und autonomer Systeme bieten und viele Fragen beantworten.    

Zum Abschluss bestand noch Gelegenheit zur digital geleiteten Campus-Rallye und dem internen Austausch über die neu gewonnen Erkenntnisse und die Möglichkeiten, die unseren Schüler*innen hier für ihre Zukunft geboten werden.  

MEY/SCHH

Bildnachweis: U. Meyer

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen.

Datenschutzerklärung