Goldenberg Europakolleg

Fortbildungen bei Fendt und Zeppelin

Goldenberger Lehrer bleiben auf dem neuesten Stand der Land- und Baumaschinen-Entwicklung.

Bayern. Im November haben die Lehrer des Bildungsgangs LM/BM Jens Gaßen, Markus Heinen, Thomas Holl, Johannes Rovny und Roberto Wagner an den Fortbildungen bei Fendt in Markoberdorf und bei Zeppelin in Kaufbeueren in Bayern teilgenommen.

Bei der Firma Fendt ging es schwerpunktmäßig um moderne Motortechnik und Abgasnachbehandlung sowie um die neuen Vario-Getriebe und Lenksysteme. Die Fortbildung bei der Firma Zeppelin hatte ProduktLink, neue Diesel-Elektroantriebe, hydrostatischen Antrieb mit Summierung und XE-Getriebe als Thema. Beide Fortbildungen boten zahlreiche interessante Einblicke sowohl in die Theorie als auch in die Praxis der Neu-Entwicklungen im Bereich der Land- und Baumaschinen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisatoren und die Dozenten! Sehr gefreut hat uns auch die Tatsache, dass wir dabei einige unserer ehemaligen Auszubildenden als Angestellte der beiden Firmen getroffen haben! (ROT, ROV)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung