Goldenberg Europakolleg

Goldenberg Europakolleg bietet Wege zum Abitur

Gestaltungsschüler am Goldenberg Europakolleg HP

Praxisunterricht erleichtert spätere Berufswahl

Rhein-Erft-Kreis. Die beiden Standorte des Goldenberg Europakollegs in Hürth und Wesseling bereiten durch eine Informationsveranstaltung auf das Schuljahr 2015/16 vor. Die Anmeldungen für die weiterführenden schulischen Bildungsgänge finden vom 31. Januar bis 8. März statt.

Das Berufliche Gymnasium umfasst am Standort Alt-Hürth zwei Bildungsgänge, die zur Allgemeinen Hochschulreife, sprich Abitur, führen. Die Klasse der Technischen Assistenten für Konstruktions- und Fertigungstechnik fängt in Klasse 11 einen 3¼-jährigen Kurs an. Hier erlangen die Schüler neben dem Abitur mit den Leistungskursen Maschinenbautechnik und Mathematik auch einen beruflichen Abschluss nach Landesrecht. Die Zertifizierung zum Technischen Assistenten legt den Fokus auf die Fächer Konstruktions- und Fertigungstechnik, Wirtschaftslehre sowie Fachpraxis.

Ebenfalls zum Abitur führt der Bildungsgang des Beruflichen Gymnasiums für Gestaltung, zeitgleich eine Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten. Hier werden als Leistungskursfächer Gestaltungstechnik und Englisch angeboten, fachliche Schwerpunkte sind Kunst und Gestaltung. Die Abschlussprüfung zum Gestaltungstechnischen Assistenten nach Landesrecht wird in den Fächern Gestaltungstechnik, Grafikdesign und Wirtschaftslehre sowie mit einer praktischen Aufgabenstellung abgenommen. Wie beim Technischen Assistenten ist also der berufspraktische Anteil hoch, sodass die Schüler nach ihrem Abitur über eine gute Grundlage für die spätere Berufswahl verfügen.

In vier weiteren Bildungsgängen können Schülerinnen und Schüler mit mittlerer Reife das Fachabitur erwerben. So gibt es zu beiden Bildungsgängen, die zum Abitur führen, auch einen Parallelkurs, der den Erwerb des Fachabiturs ermöglicht: die Gestaltungstechnischen Assistenten mit dem Schwerpunkt Grafik- und Objektdesign und die Maschinenbautechnischen Assistenten.

Ebenso nimmt die Fachoberschule für Gestaltung in Hürth nach zwei Jahren, darin ein Praktikumsjahr mit Teilzeitunterricht, die Fachabiturprüfungen ab. Die Höhere Berufsfachschule für Technik in Wesseling setzt den Schwerpunkt auf Labor- und Verfahrenstechnik sowie naturwissenschaftliche Fächer. Auch hier legen die Schüler nach zwei Jahren ihre Prüfungen ab und sind damit berechtigt, ein Studium an einer Fachhochschule aufzunehmen.

In dem neuen Bildungsgang der Berufsfachschule können Schülerinnen und Schüler ihren Hauptschulabschluss bzw. den mittleren Schulabschluss erlangen. Hier erwerben sie gleichzeitig berufliche Kenntnisse in einem Schwerpunkt wie Holz-, Elektro-, Metall- oder Farbtechnik und Raumgestaltung.

Anmeldungen für das Schuljahr 2015/2016 auf der Börse möglich

Über Aufnahmevoraussetzungen, Unterrichtsorganisation, Fächerangebot und Abschlüsse informieren Fachlehrer und Schüler des Goldenberg Europakollegs im Rahmen der 18. Ausbildungsbörse der Stadt Hürth. Die Veranstaltung findet am 31.1. von 9 bis 14 Uhr im Goldenberg Europakolleg in Alt-Hürth, Duffesbachstraße 7, statt.
Anmeldungen sind bereits am Informationstag selbst möglich. Das Anmeldeformular steht als Download zur Verfügung unter www.goldenberg-europakolleg.eu.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung