Goldenberg Europakolleg

Kühlen Kopf bewahren

Neue Fassade mit modernem Sonnenschutz für Hürther Standort

Hürth/Wesseling. Nachdem das Team Sicherheit des Goldenberg Europakollegs erkannt hatte, dass die Brandschutzmaßnahmen im Falle eines Falles mit den außenliegenden Sonnenschutzinstallationen in den Klassenräumen kollidieren, wurde konsequent gehandelt: Der Sonnenschutz wurde an den Fenstern, die als Notausstieg fungieren, inaktiviert. Das führte zum einen dazu, dass an der Südseite des Hürther Schulgebäudes die Schüler*innen von der in den Klassenraum einfallenden Sonne geblendet wurden bzw. den Tafelanschrieb nicht mehr erkennen konnten und zum anderen wärmten sich die Klassenräume stark auf.

In den Sommerferien 2020 wird nun die Fassade saniert: Es wird ein außen- und innenliegender Sonnenschutz komplett installiert, welcher mit Z-Lamellen anstelle von C-Lamellen für eine optimale Verdunklung sorgt. Außerdem wurde ein Notfallsystem integriert, sodass der außenliegende Sonnenschutz auch an den Notausstiegen gegeben ist.

Auch die Bauarbeiten für die neue Pausen- bzw. Versammlungshalle und die modernen Klassenräume am Standort Wesseling gehen weiter. Dort kann man von Tag zu Tag sehen, wie das bisherige Schulgebäude erweitert wird und Form annimmt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung