Neue Christophorus-Plakette für Caritas

Die beiden Gewinnerinnen des Design-Wettbewerbs Sahra Göcmez und Hanna Fiener

Gestaltungstechnische Assistenten des Goldenberg Europakollegs in Hürth gewinnen Design-Wettbewerb

Hürth/Köln. Am 01.12.2014 wurden in festlichem Rahmen die Gewinner des Design-Wettbewerbs zur Neugestaltung der Christophorus-Plakette gekürt. Die Initiatoren, der Diözesan-Caritasverband und die Kölner Pax-Bank, hatten dazu aufgerufen, der Plakette, die häufig an Auto-Armaturen angebracht ist, ein neues Design zu geben. Dabei sollte das Signet die Kriterien Innovation, Ästhetik, symbolische Aussagekraft und produktionstechnische Umsetzbarkeit erfüllen. Für das Goldenberg Europakolleg hat sich dieser Abend gleich doppelt gelohnt: Gleich zwei Teams aus der Abiturklasse der Gestaltungstechnischen Assistenten belegten die vorderen beiden Plätze.

Der neue Christophorus

Der erste Platz ging an Sahra Göcmez (21 Jahre) und Hanna Fiener (19 Jahre). Ihre Überlegung hinter ihrem Signet: „Uns war es wichtig, dass Christopherus und das Jesuskind sofort ins Auge fallen.“ Den zweiten Platz belegten Anna Adamek und Janine Lauer (beide 18 Jahre). Sie erläutern: „Unser Signet ist eine abstrakte Abbildung des Christophorus.“

Die Arbeiten sind im Rahmen des Gestaltungstechnik-Unterrichts unter der Leitung der Klassenlehrerin Marina Kittler entstanden: „Schwerpunkt der Reihe war die Logo- und Signetgestaltung. Dazu gehört ein Konzept, das hilft, die gestalterischen Entscheidungen bewusst zu machen und zu begründen. Die beiden ersten Preise zeigen, dass die Schüler die gestaltungstechnischen Prinzipien verinnerlicht haben und stellen einen besonders gelungenen Abschluss der Reihe dar.“

Die beiden Gewinnerteams Göcmez, Fiener und Adamek, Lauer mit ihren Klassenkameraden, die ebenfalls am Wettbewerb teilgenommen haben

Besonders bemerkenswert an dem Sieg: Die beiden Hürther Teams haben sich gegen insgesamt 33 eingereichte Entwürfe durchgesetzt – darunter Arbeiten von Auszubildenden und Studierenden aus Design- und Kreativdisziplinen in ganz NRW. Wir gratulieren den Gewinnerinnen ganz herzlich!

Design aus Hürth

Informationen zum Bildungsgang der Gestaltungstechnischen Assistenten, der in drei Jahren zu Abitur bzw. Fachabitur führt, erhalten interessierte Jugendliche am Samstag, 31.1.2015, auf der Ausbildungsbörse im Goldenberg-Europakolleg in Alt-Hürth. Zwischen 9 und 14 Uhr präsentieren Schülerinnen und Schüler ihre aktuellen Projektarbeiten und vermitteln einen Einblick in das Fach Gestaltungstechnik. (Kittler)

http://caritas.erzbistum-koeln.de/dicv-koeln/aktuelles/Heiliger_hat_neues_Designx-00001/