Präsentation zu „Campus Deutz“

Gestaltungsschüler entwerfen Signet

Hürth/Köln. Ende Januar kämpften sich die Unterstufenschüler*innen der Gestaltungstechnischen Assistenten (GTF U) durch den Schnee. Das Ziel: das Werner-von-Siemens-Berufskolleg in Köln-Deutz. Der Grund: Dort hielten die Jugendlichen ihre erste Kundenpräsentation.

Die Klasse GTF U hatte den Auftrag erhalten, ein Signet für „Campus Deutz“, den Verbund von fünf Kölner Berufskollegs, zu gestalten. Ein Signet ist ein visuelles Zeichen, eine Bildmarke, die in der Regel keine Schriftzeichen enthält und sich somit von einem Logo, das mit Lettern spielt, unterscheidet.

Für die Schüler*innen war es eine spannende Erfahrung, das erste Mal vor echten Kunden zu präsentieren, noch dazu in fremder Umgebung, und dementsprechend waren sie natürlich aufgeregt. Zehn Entscheidungsträger von „Campus Deutz“ waren anwesend, um jeden Einzelnen bei den Erklärungen zum Entwurf aufmerksam zuzuhören. Vor den Osterferien steht die Schlusspräsentation an, bis dahin gibt es noch jede Menge zu tun.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung