Projekt fortgeführt

Berufsfachschule für Farbtechnik und Raumgestaltung führt Verschönerungsaktion in Hürth weiter

Hürth. Die Verschönerungsaktion für Hürth – vor zwei Jahren ins Leben gerufen von Anja Niedenhoff und Thomas Fund – wurde im Schuljahr 2017/18 fortgeführt. Zum Ende des Schuljahres präsentierten die Schüler*innen der Berufsfachschule für Farbtechnik und Raumgestaltung ihre Modelle – zusammen mit den bereits verschönerten Postverteilerkästen.

Wuselnde Insekten, bunte Luftballons, Pusteblumen, ein personifizierter Zug, farbig schillernde Quallen – die Motivvielfalt der Schüler*innen ging in alle Richtungen. Letztendlich wurden drei der Motive von der Hürther Bevölkerung ausgewählt und auf Postverteilerklästen übertragen. Wie kam es zu diesem Projekt? Vor zwei Jahren war Anja Niedenhoff aus Hürth der desolate Zustand des Postverteilerkasten in ihrer Straße aufgefallen. Zusammen mit Thomas Fund, Vorsitzender des Stadt-Hürther Vereins für Karneval und Brauchtumspflege sowie Ortsvorsteher, wurde sie aktiv. Ebenfalls betreut wird die Verschönerungsaktion von der CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Gudrun Baer.

Für die Schüler*innen der Berufsfachschule für Farbtechnik und Raumgestaltung stellte dieses Projekt eine gute Lernsituation dar, davon war Klassenlehrerin Kerstin Kottmann sofort überzeugt. Im Werkstattunterricht der fachpraktischen Lehrer*innen Tim Böhm und Michaela Malzkorn entwarfen und gestalteten die Schüler*innen kleine Modelle der Postverteilerkästen. Zusammen mit der handwerklichen Überarbeitung der in die Jahre gekommenen Postverteilerkästen entsprechen diese Kompetenzen den Lernsituationen Fertigung sowie Montage und Instandhaltung, die der Lehrplan vorschreibt.

Nach der Fertigstellung der Mini-Modelle war die Hürther Bevölkerung gefragt: Sie konnten über die Modelle abstimmen, denn Projekt-Sponsor Thomas Fund stellte sie in seinem Geschäft für Sicherheitstechnik aus. Wie bereits im letzten Jahr konnten Kunden und Passanten für ihren Favoriten abstimmen.

Paten für Postverteilerkästen gesucht

Neu: Um die Modelle alle umsetzen zu können, werden nun Paten für einzelne Postverteilerkästen gesucht, welche die benötigten Materialien sponsern. Wer Interesse hat, einen schmucklosen Kasten in seiner Straße verschönern zu lassen, kann sich bei der Klassenlehrerin Kerstin Kottmann unter k.kottmann@goldenberg-europakolleg.eu melden.

Weitere Informationen zur Berufsfachschule für Farbtechnik und Raumgestaltung finden Sie unter: http://www.goldenberg-europakolleg.eu/bildungsangebote/berufsfachschule.