Goldenberg Europakolleg

Informationsinitiave des Kreises

Foto Broschüre Berufskollegs 2016 HP

Rhein-Erft-Kreis gibt neue Broschüre seiner Berufskollegs heraus

Der Rhein-Erft-Kreis hat das Bildungsangebot seiner fünf Berufskollegs in einer Informationsbroschüre neu zusammengefasst. Der neue Schuldezernent, Dr. Christian Nettersheim, wie auch alle Schulleiterinnen und Schulleiter der Berufskollegs, zeigten sich hierüber erfreut.

„Ich freue mich sehr, unsere kompakte und informativ gestaltete Broschüre über die Berufskollegs des Rhein-Erft-Kreises präsentieren zu können“, so Dr. Nettersheim.

„Die wichtigsten Informationen – Anmeldeverfahren, Aussagen zu den Schulprofilen, Projekten, Fremdsprachenangebote oder auch die verschiedenen Qualifikationsmöglichkeiten in den einzelnen Berufskollegs sind der Broschüre zu entnehmen. Sie stellen eine praktische Orientierungshilfe dafür dar, die weitere Qualifikation mit dem „richtigen“ Berufskolleg auszuwählen“.

Im Rhein-Erft-Kreis werden jährlich insgesamt ca. 8.000 Schülerinnen und Schüler an den fünf verschiedenen Berufskollegs unterrichtet. Alljährlich gehen Schulberater der Berufskollegs des Rhein-Erft-Kreises zu Beginn des 2. Halbjahres in die Haupt-, Real- und Gesamtschulen. Sie beraten und zeigen auf, welche Möglichkeiten Schülerinnen und Schüler nach der neunten oder zehnten Klasse haben.

Die Berufskollegs bieten neben den vollzeitschulischen Bildungsgängen auch Ausbildungsberufe im dualen System in den Fachrichtungen Soziales und Gesundheit, Technik sowie Wirtschaft und Verwaltung an.

Aufgrund der Kombination von allgemeiner und beruflicher Bildung kann Berufskolleg eine zeitgleiche Qualifizierung sowohl im berufsbildenden als auch im allgemeinbildenden Bereich mit den vielfältigen unterschiedlichen Bildungsgängen realisiert werden.

Die Fachlehrer und Fachlehrerinnen kommen aus der Berufspraxis und vermitteln neben theoretischen Fachwissen aus praktische Erfahrung aus dem Beruf.

Die Broschüre kann bei allen Berufskollegs des Rhein-Erft-Kreises sowie auch kostenlos an der Informationszentrale der Kreisverwaltung in Bergheim bezogen werden. Ebenso kann sie auf der Internetsiete der Kreisverwaltung es Rhein-Erft-Kreises per Download abgerufen werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung