RWE Klimaschutzpreis

RWE Klimaschutzpreis

Wesselinger Berufsfachschüler gewinnen den RWE Klimaschutzpreis

Wesseling. Einmal jährlich zeichnet RWE Projekte mit einem außergewöhnlichen Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz aus. Die Auszeichnung für 2014 ging an die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Technik am Goldenberg Europakolleg in Wesseling. Damit wurden die nun seit drei Jahren laufenden Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler sowie der betreuenden Fachlehrer Michael Nehls und Renate Winterhalder gewürdigt. Im Februar 2015 überreichten Erwin Esser, der Bürgermeister der Stadt Wesseling, und Martina Meyer, RWE-Kommunalbetreuerin, die Urkunde zum Klimaschutzpreis an die Berufsfachschüler und ihre Lehrer.

Die Schülerinnen und Schüler analysierten in außerschulischen Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeiten der Solarenergie und Wasserkraft, bauten einen Sonnenofen und ein funktionsfähiges Modell eines Pumpspeicherkraftwerks und zeigten die Energie-Einsparmöglichkeiten durch die Verwendung von Recyclingpapier auf. In einem anderen Projekt verdeutlichten sie durch eine Wärmebildaufnahme des Schulgebäudes, wie viel Energie im Winter durch geöffnete Fester entweicht. Das daraus entstandene Transparent mit Handlungsempfehlungen hängt im Eingangsbereich des Schulgebäudes und erinnert die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer an das umweltbewusste und energiesparende Handeln. ROT