Startschuss für EUROPA 2018

Schüler stellen ihre Praktikumsländer und Europaprojekte den Eltern vor

Hürth/Europa. Die Nervosität bei den Mittelstufenschülern steigt: Funktioniert unsere PowerPoint-Funktion? Ist meine Ländergruppe vollzählig? Spreche ich die Ortsbezeichnungen richtig aus? Denn am heutigen Abend ist es so weit – die so genannte Interkulturelle Vorbereitung, die seit Beginn des Schuljahres zusätzlich zum regulären Unterricht stattgefunden hat – findet ihren Abschluss in einem feierlichen Abend für Schüler, Lehrer und Eltern. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufen in den AHR- und FHR-Klassen, die in diesem Jahr ein dreiwöchiges Auslandspraktikum in Europa verbringen werden, haben seit Monaten an Projekten für europäische Wettbewerbe gearbeitet. Diese werden sie heute Abend vorstellen. Außerdem präsentieren sie ihren Eltern ihr Praktikumsland – Finnland, Großbritannien, Malta und La Palma.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung