Theater-Projekt der Gestaltungstechnischen Assistenten läuft an

Theaterpädagogin Katja Mengeringhausen HPSchüler erwecken Abitur-Pflichtlektüre auf der Bühne zum Leben

Hürth. Die Mittelstufe der Gestaltungstechnischen Assistenten (GTAM) am Goldenberg Europakolleg strebt dieses Jahr auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Unter der Leitung von Theaterpädagogin Katja Mengeringhausen planen die Schülerinnen und Schüler, im kommenden Sommer eine Theaterperformance durchzuführen. Das Motto „Du musst auch immer Brecht haben!“ lässt sich auf die diesjährige Pflichtlektüre zurückführen: In der Klasse 12 steht für die Gestaltungstechnischen Assistenten „Die Dreigroschenoper“ von Berthold Brecht an. Derart spielerisch nähern sich die Jugendlichen sonst nicht den vom Lehrplan für das Zentralabitur vorgegebenen Theaterstücken.

Bewegungsübungen Theaterprojekt HP

Katja Mengeringhausen arbeitet seit Jahren freiberuflich als Theaterpädagogin an Schulen in Münster. Das Goldenberg Europakolleg ist jedoch das erste Berufskolleg, mit dem sie kooperiert. „Das Arbeiten mit der Gruppe macht echt Spaß! Da merkt man richtig, dass die Klasse auch sonst kreativ ist.“

Der Einstieg in das Theater-Projekt erfolgte innerhalb eines zweitägigen Workshops. Die Jugendlichen haben in praktischen Übungen gelernt, ihren Körper wahrzunehmen und wie man beispielsweise einen Dialog alleine durch das Aussprechen von Zahlen führen kann.

„So gut habe ich mir das nicht vorgestellt!“ war eine häufige Aussage in der abschließenden Blitzlichtrunde. Ein weiterer Termin ist für Januar geplant. Dann steht unter anderem eine vertiefte Arbeit mit Videoprojekten auf dem Programm, die bis dahin im Fach Grafikdesign erstellt werden.

Übungen zur Körperwahrnehmung HP

FUN