Weihnachtsmotiv für Hürth

bffg-huerther-weihnachtskartenaktion-dezember-2016

Berufsfachschüler gestalten Weihnachtskarte für die Stadt

Hürth. Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Farbtechnik und Raumgestaltung haben dieses Jahr die offizielle Weihnachtskarte für die Stadt Hürth entworfen. Erfolgreich war der Entwurf von Ece Poyraz (16), die mit traditionellen Motiven Bürgermeister Dirk Breuer im Hürther Rathaus überzeugte. (Foto: Copyright Pütz/Stadt Hürth)

Unter Anleitung ihrer Klassenlehrerin Kerstin Kottmann hatten die Schüler an dem Projekt gearbeitet, das sich auch ideal in den Lehrplan des einjährigen Bildungsganges einfügte: Im berufsbezogenen Unterricht stehen die Lernfelder Produkte planen und erstellen sowie Arbeitsabläufe planen an, die sich anhand des Weihnachtskartenprojektes mit konkreten Inhalten füllten. Auch Kreativ-Software stand auf dem Stundenplan, denn die Schüler erstellten die Entwürfe mit einem Computerprogramm, das üblicherweise von Grafik-Designern im beruflichen Alltag genutzt wird.

Neben dem Schwerpunkt Farbtechnik und Raumgestaltung vertiefen die Jugendlichen innerhalb des einjährigen Bildungsganges ihre Kenntnisse in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch und erwerben die Fachoberschulreife. Bei entsprechenden Notenschnitt können sie auch den Qualifikationsvermerk für den Besuch der gymnasialen Oberstufe erreichen.

Jugendliche, die sich für die Berufsfachschule 2 interessieren, sollten sich den Tag der offenen Tür am Samstag, 4.2., im Kalender notieren. An diesem Tag informieren die Fachlehrer und Schüler des Goldenberg Europakollegs in Alt-Hürth über ihr Kursangebot. Auch die Fachrichtungen Metalltechnik und Elektrotechnik werden vertreten sein.