Wir haben Energie!

Wir haben Energie 1

Wesselinger Berufsfachschüler präsentieren ihr Projekt zur Mobilität der Zukunft

Düsseldorf/Wesseling. Der 19. Februar 2015 war ein aufregender Tag für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Technik am Goldenberg Europakolleg in Wesseling und ihre beiden betreuenden Fachlehrer Michael Nehls und Jens Reinecke. Durch eine Fachjury ausgewählt, haben sie an diesem Tag bei einer großen Abschlussveranstaltung in Düsseldorf ihren Beitrag zum Wettbewerb „Wir haben Energie! Ideen. Unterricht. Innovationen.“ vor einem fachkundigen Publikum präsentiert. Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, war dabei und informierte sich in Gesprächen mit den Schülerinnen und Schülern ausgiebig über ihre Projekte.

Der Wettbewerb wird seit 2012 von den zwei Sponsoren „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle geG“ und der NRW.BANK jährlich ausgerufen. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbes war „Mobilität der Zukunft“. Dabei wurden innovative Unterrichtsideen und -projekte zum Thema Mobilität in Kombination mit erneuerbarer Energie, Energieeffizienz und Umweltschutz gefördert.

Die Wesselinger Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen des Wettbewerbs in einer AG ein komplettes Laborgerät zur Zuckergehaltsbestimmung (Polarimeter) von Zuckerlösungen entworfen, in CAD gezeichnet und mithilfe eines 3D-Druckers gedruckt. Dabei haben sie den Stromverbrauch dokumentiert, der sich auf nur 2 kWh summierte. Einhergehend mit diesem Energiesparpotential würden durch den 3D-Druck Produktions-, Transport-, sowie Lagerhaltungskosten entfallen, was ihn nicht nur umweltschonend sondern auch wirtschaftlich macht. Weiterhin ist geplant, das Projekt fest in den Unterricht einzubinden und mit den selbst hergestellten Polarimetern Versuchsreihen zur Zuckerbestimmung in Zuckerrüben durchzuführen. ROT

Fotos in der ersten Zeile: Die Bildungsgenossenschaft/Udo Geisler