Goldenberg Europakolleg

Wissen aufgefrischt

Alljährliche Brandschutzhelfer-Ausbildung

Wessseling/Hürth. Für das Kollegium am Goldenberg Europakolleg endeten die Sommerferien früher als für ihre Schülerinnen und Schüler. Nachdem bereits am Montag alle Lehrer an einer ausführlichen Sicherheitsunterweisung durch die Schulleitung teilnahmen, stand am Dienstag die Brandschutzhelfer-Ausbildung auf dem Programm. Viele Kolleginnen und Kollegen sowie die beiden Hausmeister und die Schulsekretärinnen der Schule kamen am Hürther Standort zusammen, um von Frank Breuer, dem externen Brandschutzbeauftragten für das Goldenberg Europakolleg, zum Brandschutzhelfer ausgebildet zu werden. Breuer, der Einsatzleiter bei der Feuerwehr ist, stellte seine Unterweisung unter das Motto: „Jedes Feuer fängt mit einem Funken an.“.

Die Kollegen bilden das Team Salutogene Schule (vormals Team Sicherheit) des Goldenberg Europakollegs rund um den Sicherheitsbeauftragten Roberto Wagner. Salutogen bedeutet „der Gesundheit förderlich“ und umfasst die vielfältigen Bestrebungen der Schule, ein gesundes und effektives Arbeiten und Leben der Schüler wie Lehrer zu fördern. Dazu gehören Infoveranstaltungen genauso wie Workshops und ein weit gespanntes Beratungsangebot.

Nach dem theoretischen Teil, in dem Frank Breuer die Vermeidung und Früherkennung von Entstehungsbränden sowie die notwendigen Schritte zur Alarmierung eingehend behandelte, ging es bei sommerlicher Hitze zur Praxisübung. Hier wurde der sachgerechte Umgang mit Kleinlöschgeräten vermittelt.

Impressionen vom praktischen Teil der Brandschutzhelfer-Ausbildung finden Sie hier:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung