Staatlich geprüfte/r Techniker/in

Die FACHSCHULE FÜR TECHNIK vermittelt Ihnen eine erweiterte und vertiefte berufliche Fachbildung in der FACHRICHTUNG MASCHINENTECHNIK – SCHWERPUNKT ENTWICKLUNGSTECHNIK. Dadurch erhalten Sie eine gehobene berufliche Qualifikation, und Sie werden befähigt, verantwortliche, mittlere Führungsaufgaben in Industrie und Handwerk zu übernehmen.

Abschluss in einem metalltechnischen Beruf
(Die Weiterbildung zum Techniker kann bereits begonnen werden, während man sich noch im 3. Lehrjahr befindet.)

Berufspraxis nach der Ausbildung, in der Regel 1,5 Jahre

In der Abendform kann die Berufspraxis parallel zum Unterricht erworben werden.

Die Ausbildungsdauer beträgt 4 Jahre in der Teilzeitform (abends). Ein Übergang von der Teilzeit- in die Vollzeitform ist nach der ersten Ausbildungshälfte möglich.

Die Anzahl der Wochenstunden beträgt in der Abendform 12 bis 14 Wochenstunden.

1. Fachrichtungsbezogener Lernbereich:

  • Entwicklung und Konstruktion von Produkten und Betriebsmitteln*
  • Herstellen von Produkten und Betriebsmitteln*
  • Betriebliches Management*
  • Projektarbeit

2. Differenzierungsbereich:

  • Mathematik*
  • Arbeitsstudien
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Sicherheitstechnik
  • Spezielle Kommunikationstechnik

3. Fachrichtungsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation*
  • Englisch*
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Betriebs- und Personalwirtschaft

*) Schriftliche Prüfungsfächer, Englisch und Deutsch für die Fachhochschulreife-Prüfung

Der Abschluss der Fachhochschulreife ist möglich. Damit haben Sie die Möglichkeit, an einer Fachhochschule zu studieren.

Anmeldung

Ab dem 1. Februar nehmen wir in Hürth Anmeldungen entgegen. Wir bieten Ihnen auch eine persönliche Beratung in vielen Formaten an. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
(0 22 33) 94 22 50
Nutzen Sie das Anmeldeformular zum Ausdrucken für vollzeitschulische Bildungsgänge.

Ansprechpartner

Am Goldenberg Berufskolleg steht folgende Lehrkraft für Beratung zur Verfügung:
Hr. Wilhelmi: s.wilhelmi@goldenberg-europakolleg.eu