Goldenberg Europakolleg

Europa macht Schule 2013

Europa-macht-Schule-2013Ungarn im Fokus

Hürth/Köln. Bereits seit zwei Jahren heißt es am Goldenberg Europakolleg „Europa macht Schule“. Henno Reisinger, Fachlehrer für Sport, Gesundheitsförderung und Wirtschaftsgeografie, holte das Programm, das der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) koordiniert, an die Schule. Ziel der Aktion: Gaststudierende aus ganz Europa besuchen über einen längeren Zeitraum eine deutsche Schulklasse. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern gestalten sie dann ein Projekt über ihr Heimatland. In diesem stellen sie kulturelle, geschichtliche, gesellschaftliche oder politische Besonderheiten ihrer Heimat vor. Den Abschluss des Programms bildet eine Feier an der Universität zu Köln, auf der alle Projekte öffentlich präsentiert werden.

Dieses Jahr bereicherte Rozs Ágnes, eine Studentin aus Ungarn, den Stundenplan der Gestaltungstechnischen Assistenten. Zum Abschluss der achtstündigen Unterrichtsreihe kochte die junge Ungarin mit den Schülerinnen und Schülern typische Gerichte der Landesküche. Das kam gut bei den jungen Gestaltern an, wie Martha Tesfaye bestätigt: „Dass wir zum Abschluss ungarisch gekocht haben, fand ich super.“ Aber auch die intensive Begegnung mit Rozs Ágnes hat die angehenden Fachabiturienten beeindruckt. Dazu äußert sich Tamara Lüdgens: „Ich finde es toll, dass im Unterricht eine ungarische Studentin über „ihr“ Ungarn berichtet hat, das war sehr authentisch und eine willkommene Abwechslung im Unterrichtsalltag.“

Rozs Ágnes ist stolz, dass sie Wissenswertes über ihr Land und ihre Sprache weitergeben konnte, denn obwohl Ungarn mitten in Europa liegt, sind vielen Menschen nur einige Klischees bekannt. Daran hat sie einiges ändern können: Sara Abis aus der Klasse GTF U kann nun ein paar Wörter auf Ungarisch sagen. Dabei ist es praktisch, dass Hallo und Tschüss mit ein und demselben Wort ausgedrückt werden, nämlich „Szia!“.

Henno Reisinger ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Für die Schüler ist das Projekt „Europa macht Schule“ eine tolle Gelegenheit, aus erster Hand über Kultur und Leben in einem anderen Land zu erfahren.“ Im nächsten Jahr will er wieder mit einer Klasse an dem Programm teilnehmen und ist jetzt schon gespannt, welches Land dann im Fokus stehen wird.

Gelegenheiten, sich über die vielfältigen Aktivitäten des Goldenberg Europakollegs zu informieren, bieten sich am Europatag am 18.10. sowie auf dem diesjährigen Gestaltertag am 23.11.  in Alt-Hürth, an dem Martha, Tamara und Sara ihren Bildungsgang in Form von praktischen Arbeiten darstellen werden. (MÜN)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung