Goldenberg Europakolleg

Europäischer Wettbewerb 2021

Hürther Schüler*innen gewinnen auf Landesebene

Hürth. Der diesjährige Europäische Wettbewerb stand ganz unter dem Mottto „Digital EU – and YOU?!“ Das anhaltende Pandemiegeschehen rund um Covid-19 führt uns mehr als deutlich vor Augen, wie wichtig die Digitalisierung für uns alle in Europa ist und wir aufgrund der Technologien in der Lage sind Lernen, Arbeiten und private Kontakte auch auf Distanz durchführen und halten können. Nicht zuletzt treibt diese Lage die Umsetzung der Digitalisierungsziele der EU auch an.

Im Rahmen des Faches IBM – Internationale berufliche Mobilität – haben die Schüler*innen der Klassen GTAM, GTFM, TAM und TFM die Perspektive von Kindern und Jugendlichen auf die Digitalisierung beleuchtet und in Form von Collagen, Essays, Quizspielen und anderen Medien umgesetzt.

Dabei waren unsere Schüler*innen auf Landesebene sehr erfolgreich:
Maximilian Walbröhl (TAM) belegte den ersten Platz in der Kategorie Smart City – smart Village (Einzelarbeit) und beeindruckte die Landesjury mit seinem Architekturmodell einer smarten Stadt der Zukunft. Ebenfalls aus der TAM, konnte Hendrik Scholz mit seinem Quiz zum Thema Ökobilanz eines Klicks den dritten Platz (Einzelarbeit) erreichen. Die Schüler*innen der Technische*n Assistent*innen (TAM) wurden von EU-Koordinatorin Marina Kittler betreut.

Weiterhin haben die Schüler*innen Emely Fassbender, Hannah Howe, Lea Risser und Leon Ziskoven aus der GTAM mit ihrer Gruppenarbeit zum Thema Smart City – smart village den dritten Platz auf Landesebene belegen können. Die Schüler*innen der Gestaltungstechnischen Assistent*innen wurden von Lydia Lambertz betreut.

Alle Schüler*innen erhalten eine Urkunde, die Gewinner zudem noch einen Sachpreis.

Der Europäische Wettbewerb ist einer der ältesten Schülerwettbewerbe Europas. Seit nun 68 Jahren setzen sich Schüler*innen aller Altersklassen und Schulformen aus mittlerweile 30 Ländern kreativ mit aktuellen europäischen Themen auseinander. So haben in diesem Jahr allein in NRW rund 2.230 Schüler*innen teilgenommen.

Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen, insbesondere den Gewinner*innen, ganz herzlich und freuen uns schon auf die neue Wettbewerbsrunde für das Jahr 2022 und neue spannende Themen!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Lesen Sie die Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Datenschutzerklärung